HOME
ist das alles richtig so ?
Liebe / Wahrheit
wollen Sie das wirklich lesen ?
und noch mehr Gedanken
LINKS
schneller zum Ziel
email an Dominik
Politik
Wie lange noch ?
Neues Regierungssystem
Märchen vom Rechtsstaat
Die Arbeitslosigkeit
Präventivkrieg
Gerechtigkeitssinn
Absprache im Strafverfahren
deutliche Worte von Ferdinand
Kapitalismus
Kopftuch, Kreuz und Kutte
Voting Kopftuch, Kreuz und Kutte
Voting Kampf gegen den Terror
Aktuelle Nachrichten
IMPRESSUM
  









Seit Jahren wird die Arbeitslosigkeit mit dem Ziel diskutiert, diese zu senken und bestenfalls nahe Null zu bringen.


Die Finanzierung dieses Phänomens wirft mehr und mehr unlösbare Probleme auf.


Alle arbeitsmarktpolitischen Instrumente sind im Prinzip gescheitert. Die Arbeitslosigkeit steigt oder hält sich auf hohem Niveau.




Wichtig wird, in diesem Zusammenhang zu erkennen, dass eine

Arbeitslosenzahl von 10 % bezogen auf die Gesamtbevölkerung von 82 Millionen nicht zu hoch ist.

Es muss erkannt werden, dass, wie in einem Unternehmen oder einem Sportverein, immer einige " mit durchgezogen " werden müssen, so auch in einem Staat.




Die Komplexität der Arbeitswelt, die hohen Leistungsanforderungen und der ständige Abbau von Arbeitsplätzen für Menschen bedarf der Realisierung, dass es in unserer Gesellschaft unausweichlich ist, dass 10 % der Gesamtbevölkerung nicht beschäftigt und wohl auch in Zukunft nicht mehr beschäftigt werden können.



Darauf haben wir uns langfristig einzustellen. Danach haben wir unser System auszurichten und Reformen entsprechend zu gestalten.



Familienangehörige haben in erster Linie für die Arbeitslosen, welche ALG2 beziehen könnten aufzukommen, in zweiter Linie Freunde und Nachbarn und erst zum Schluss der Staat.




Erkennen wir die Tatsache, dass es in dieser hochkomplizierten Arbeitswelt bei gleichzeitigem Fehlen einfacher Tätigkeiten einfach so ist, dass 10 % der Gesamtbevölkerung nicht in einen Arbeitsprozess eingegliedert werden können.





Top